Lateinamerikas Bergbauländer im Wettbewerb um Investoren

14.06.18 Deutsch-Peruanisches Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe - News-Hauptkategorie

Mit den Rohstoffpreisen steigt in Lateinamerikas Bergbau die Zuversicht. In den Anden lagern Rohstoffe, die deutsche Firmen für Elektroauto-Batterien oder andere Hochleistungsakkumulatoren brauchen. Auch bei der Förderung von Metallen kommen ausländische Lieferanten zum Zug. Geschäftskonzepte zur Wasser- und Umwelttechnik sollen das Image der Branche verbessern.

Freundlicherer Rechtsrahmen in einigen Ländern

In Peru soll eine neue Verordnung des Ministeriums für Energie und Bergbau den Konzernen die Arbeit erleichtern. Demnach sind einige kleinere Vorarbeiten schon vor gewissen Prüfungen durch die zuständigen Behörden erlaubt, zum Beispiel der Bau von Minensiedlungen. Die Initiative der Regierung schließt ein Konjunkturpaket und zügigere Verwaltungsverfahren ein. Eine zusätzliche Maßnahme ist die Erstattung der Mehrwertsteuer, falls bei der Exploration keine Reserven gefunden werden. Dadurch teilen sich Staat und Explorationsunternehmen das Risiko.